Zeitungsartikel/Berichte

Mädchenfreizeit auf dem Reiterhof in Einöd vom 04.07.-06.07.2016

 

 

 

Unsere Ferienfreizeit mit 7 Kindern im Alter von 9-12 Jahre ging dieses Jahr nach Einöd auf den Reiterhof. Das hatten sich unsere kleineren Mädchen sehnsüchtig gewünscht. Nicht nur Pferdebücher lesen oder Pferdeposter aufhängen, einfach dies auch mal selbst erleben dürfen. Den ganzen Tag mit den Pferden im Stall sein, streicheln, putzen, pflegen  und natürlich auch reiten. Liebevoll kümmerten sich die Mitarbeiter vom Reiterhof um die Mädels, und sie  kamen  2 Tage voll auf ihre Kosten, rund ums  Pferd. Der Besuch im nahe liegenden Kuhstall, eine Führung durch den Wildpark „Schloss Tambach“ mit Flugvorführung der Greifvögel und der Kinoabend in Coburg rundeten die Ferienfreizeit ab. Die Mädchen vom Freizeittreff „Auszeit“ fanden die Tage unvergessen und alle schlossen die Pferde in ihr Herz. 

Gaudi auf der „Feuerkuppe“

 

 

 30 Kinder und Jugendliche im Alter von 8- 15 Jahren vom Freizeittreff „Auszeit“ aus Suhl erlebten bei jeder Menge Spaß und Action eine gemeinsame 1-wöchige Freizeit im Kiez-Ferienpark „Feuerkuppe“.

Ob als Schauspieler im Schwarzlichttheater, als Chocolatier in der Kinderbäckerei oder als Abenteurer bei der GPS-Tour, hier war für jeden etwas dabei!

Sportlich wurde es dann in der Kletter- und Erlebnishalle sowie beim Bogenschießen! Beim neuen Highlight, dem „Bullenreiten“ zählte jede Sekunde.

Der Affenpark stand ganz oben auf der Wunschliste der Kinder u Jugendlichen und es konnten in diesem Jahr sogar Katta - Babys bestaunt und gestreichelt werden. Natürlich war das noch nicht alles,  Reiten, Schwimmbad, Fuß- und Volleyball und das Spieleparadies Emleben rundeten das Programm ab.

Wie im Flug vergingen die Abende bei  Disco und Kino  und es hieß: Schade, morgen geht es schon wieder nach hause!

 

Ein kleiner Trost: Im September wird es mit allen Kindern, Jugendlichen und Betreuern noch einen gemeinsamen Grillabend im Freizeittreff  „Auszeit“ mit Bildern vom Ferienlager geben.

Ferienfreizeit Wasserburg Heldrungen 18. – 20.7. 16

 

Leben im Mittelalter, leben wie ein Ritter oder Burgfräulein, das konnten die Kinder der Auszeit in der Ferienfreizeit auf der Wasserburg in Heldrungen kennenlernen. Unsere Kinder hatten drei spannende und erlebnisreiche Tage. Am ersten Tag erkundeten sie die Burg. Nebst Kerker, Gruft und verwinkelten Geheimgängen gab es viel zu sehen. Natürlich durfte dabei die passende Kleidung nicht fehlen. Abgerundet wurde der Tag durch ein mittelalterliches Ritteressen.

Am zweiten Tag stand der Besuch des Kyffhäuser Denkmals Plan. Nach gefühlten 1000 Stufen konnten wir einen herrlichen Blick über das Land genießen. Anschließend ging es nicht hoch hinaus sondern unter die Erde. Eine Besichtigung der Barbarossahöhle war ein weiteres Highlight an diesem Tag. Nach einer kurzen Stärkung konnten die Kinder den restlichen Tag im Waldbad ausklingen lassen.

Der dritte Tag stand schon wieder im Zeichen des Aufbruchs. Nach dem Frühstück wurden die Sachen gepackt. und die Zimmer geräumt. Aber auch an diesem Tag wartete ein besonderer Ausflug. Wir besichtigten die Arche Nebra. Dort erfuhren die Kinder Wissenswertes über den archäologischen Fund einer Himmelsscheibe. Zudem konnten sie diese anschließend aus Zinn selbst gießen und als Andenken mit nach Hause nehmen. Ein besonderer Dank gilt den Sponsoren, unter anderen „Children for a better World e. V.“, die sowohl diesen als auch die anderen Ausflüge in den Sommerferien unvergessen machten.

 

Sascha Stüß

 

 

Team Auszeit